| Newsletter |
x

VERTEX

              

Seit April 2014 ist Luzifer zurück an der Förde 

Ein Standort, der kaum besser in die Luzifer-Familie passen könnte: Direkt am Wasser gelegen, mit Blick über die Kieler Förde, vorbeifahrende Segelboote, Yachten und Passagierschiffe. Ein Ort, der zu Urlaub vom Alltag einlädt und Platz bietet, für Veranstaltungen jeglicher Art.

 

Luzifer Geschäftsführer Reiner "Lucky" Wegner übernimmt seinen ehemaligen Ausbildungsbetrieb

Im Gründungsstandort der Gastronomiekette Luzifer fühlt sich Geschäftsführer Reiner Wegner besonders wohl und mit der Landeshauptstadt Kiel verbunden. Getreu dem Motto „Teuflisch gut schlemmen“ fiel der Startschuss für die Luzifer Gastronomie bereits im Jahr 1989. Dort eröffnete die erste Luzifer-Filiale in der Holstenstraße Kiel (1998-2004). Seitdem hat sich das Unternehmen weiterentwickelt, ist geprägt durch ständige Expansion. Von 2002 bis 2013 gehörte das Luzifer in Kiel-Schilksee zum festen Bestandteil der Kieler Gastronomielandschaft und zieht jetzt von Schilksee nach Holtenau.

25 Jahre Gastronomie- und Event-Erfahrung bildeten den Grundstein für einen erfolgreichen Start am neuen Kieler Standort, der bereits Ausbildungsbetrieb des Luzifer Geschäftsführers war.

Darüber hinaus freuen wir uns über eine weitere Eröffnung am Standort Eckernförde. Neben dem Rundspeicher, in dem ebenfalls die eigene Kaffeerösterei untergebracht ist, eröffneten wir gleichzeitig im April ein weiteres Luzifer-Restaurant in der ehemaligen Stadthalle Eckernförde, direkt an der Strandpromenade.

Im Foerdeblick freuen wir uns auf neue sowie bekannte Gesichter. 

  • Luzifer im Foerdeblick
  • Speisen & Getränke
  • Ihre Ansprechpartner
    • Herbstliches

      ab 15. September…

      Mehr ...

    • Luzifer im Foerdeblick

      Seit April 2014 ist Luzifer zurück an der Förde.…

      Mehr ...

    • Unsere Speisekarte

      Unsere aktuelle Speisekarte. Holen Sie sich Appetit!…

      Mehr ...

    • Store Manager: Christian Wille

    • Trainee Store Manager: S. König

    • Küchenchefs: H. Schöneweis-Weber, S. Tomme